Das Projekt “Umbau einer BMW R80 G/S” begann 1987 auf Basis eines HPN verstärkten Hauptrahmens. Seither hat das Motorrad viele Kilometer zurückgelegt und einige Länder unter den Michelin Dessert Stollenreifen befahren. Die Metamorphose des Fahrzeuges blieb aber niemals stehen. So wurde bis heute das Bike immer wieder auf einen aktuellen technischen Stand gebracht und dabei jedes mal gleich Gewicht reduziert. Aus dem anfänglichen Hobby-Geschraube wurde im Laufe der Zeit echte Entwicklungsarbeit. Ob R 1100 GS Schwinge mit Zentralfederbein, hydraulische Kupplung, CDI Zündanlage, Sandpaddles oder 48er WP upside-down Gabel mit Supermoto Felgen, nichts blieb unversucht. Die Krönung stellt nun aber die Umrüstung auf KEIHIN FCR 41 Flachschiebervergaser mit einer Carbon Airbox dar!

Diese Seite widme ich vor allem Fränki von NFurters-delight.com denn ohne sein Fachwissen und akribische Geduld wäre der Umbau “stage 6” nicht gelungen. Dank auch an Horst von KS-Kunststofftechnik.com für den Prototypenbau der Carbonairbox und all die neuen Ideen für den nächsten Umbau-Winter. Grüße auch an Mark von Pampastours.at der mich auf vielen meiner Reisen begleitet hat.

berndbrembo

berndbrembo